Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/huibuh

Gratis bloggen bei
myblog.de





dein tieger hat kurz urlaub bei der onkel bekommen, als er dann bei mir aufschlug ist er gleich mit zum fusionausflug gekommen. da hat er das zelt, insbesondere mein schlafsack und mich bewacht.
was heißt das? hats stresst am anfang im latein des amerikas gegeben? ? und jetzt, film auf romantik umgestellt????!!! oder drama, psycho oder tragikkomödie.
ach, was ich grade für ein auftrage habe, da bin ich noch nicht ganz klar, der sommer hat mich, ich hab den sommer. fusionieren hat mir nachhaltig gute laune bereitet. da kann ich hangover aushalten und die nacht auch alleine in boden stampfen- natürlich in gedenken an den king of pop..
meine frage ist ja: wer ist der nachfolger- da gibts doch niemanden, die zeit der stars ist wohl vorbei- das ist doch eine scheiß zeit um groß zu werden. ich möchte jetzt kein kind sein-
du kannst nicht sagen du bist ein kind der neunziger oder achtiziger-wie willst du dich nennen wenn du 2001, 02 oder 06 geboren oder groß wirst-ist doch scheiße und selbst britney ist runter vom popohimmel, es gibt keine stars, keine originale mehr, nur so produzierte castingstars ohne kanten und format. naja, das muss ich jetzt los werden. klarisima, ich muss wohl alleine los ziehen, schade das du nicht da bist, dann wärs was gewesen, ich denke an dich,berichte mal weiter über dich und dein leben und urlaub, wenn du noch beleuchtungsasisstentIn beim filme machen brauchst- wende dich an mich, dinge von allen seiten zu beleuchten ist ne gute sache,
tausend kuesse, aimarmar
5.7.09 00:02


Werbung


imsommerirgendwannimmai

naja, das leben ist ein hund. scheiße passiert and i came back to the basic... so fühl ich mich. ganz schön
schön unverantwortlich, scheiß der hund drauf. auf mein leben, ist halt punkrock, oder mein rock.
die schöne frau ausm norden, das fühlt sich entspannt an. nicht das ich denke- die will mich nicht oder ich fühle mich ungemocht- nur weil die grade nicht bei mir schläft. hohe akzeptanz da, so gegenseitig. das macht in mir dankbare gefühle.
mein umfeld zeigt mir wie sie alle finden das ichs richtig mache, so mein ding und so. man darf auch das malochen nicht zu ernst nehmen, scheiß leistungsgesellschaft. da kommt man aber schnell rein, in so ein leistungsdenken, so funktionieren und so.naja.
werde ich hart, so im alter?
ich kann freundschaften nicht so beenden ohne schmerzen, und irgendwie ist es immer wieder so, dass freundschaften einfach nicht weiter zu führen sind- eine harte beendigung da ist weil es so nicht weiter geht. das fing damals in der fünften klasse schon an.
vielleicht waren die freundschaften mit meinen freundinnen schon immer mehr für mich gewesen so das ein auseinander leben oder so als heftiger von mir wahrgenommen wurde als es für die andere war. scheiß liebe. aber igedwie, ach ich weiß auch nicht
17.5.09 22:44


im sommer, ende einer großen liebe

es ist nicht, dass es mich mit mir allein nicht damit auseinander gesetzt habe. dieses entfernen, gespräche oberflächlich, passt nicht zu einander die lebenskonzepte die jede für sich entwirft.
es war mir schmerzlich bewusst, tat weh und ging dann im alltag über- das gefühl eine person verloren zu haben. ich muss da nicht mit ihr drüber reden, real ist sie ja doch nicht mehr da um eine vernünftige, tiefergehende Diskussion darüber zu führen..
dann gehts mir schlecht, so rein physisch,komme nach hause voll bedürftig und fertig und da liegt ein dicker brief. voller vorwürfe, erklärungen, entschuldigungen- vorallem erklärungen und analysen über meine vergangenheit. unverständniss liest sich aus dem brief dick und bräsig-
da texte ich um klar zu bekommen warum da auf einmal die tränen liefen. es ist nicht nur weil es mir weh tut, es zeigt wieder mal wie weh es tut sich gemeinsam scheitern zu sehen, da ist sympathie und herzenswärme aber zu unterschiedlich die kosmen in denen wir uns bewegen. da mag sie recht haben.
da tut es weh zu sehen wie sie es bewegt, das sie einen brief schreibt, sich zeit nimmt und was von mir erwartet. nach langer zeit mal wieder was von mir fordert, eine positionierung zum scheitern der freundschaft oder ein kämpfen, verhalten für gemeinsamkeiten. tut weh sich mit ihr damit aus einander setzten zu müssen, da fordert sie von mir schmerzliche auseinandersetztung- was uns/die freundschaft früher schon geprägt hat. diese frau. ja, es ist vorbei- eine wunderschöne freundschaft.
15.5.09 20:31


erleichterung, hoffnung auf leichte zeit die nicht zu schnell rum geht, laute musik die mich mit nimmt. man wird hart, ich fühle mich erwachsen, so muss das sein. bin alleine, klapper so durch mein leben- mal höhen mal tiefen, komme damit zu recht. so ganz selbstständig und frei von engen, verbindlichen bezügen in meiner unmittelbarer nähe. so ist das mit dem leben.
21.12.07 18:42


ich habn kater, die anderen auch.
25.11.07 19:44


das leichte im herbst, blätter wirbel durch die luft, wind bläst endlich wieder ins gesicht.
eigentlich wäre zeit für meer, für weite. meine seele ist so groß, mein herz ist weit. sehnen nach liebe. liebe beengt mich, liebe macht mir angst. sehnsucht ist unendlich, frei bin ich. träume von der unendlichkeit des himmels, träume von der unendlichen weite der schönheit des lebens, der musik im leben und des tanzens der herzen. lachen und weinen und fliegen und kuscheln unter 7 decken, alleine. warm ist es und ich bin schön.
schön und stark.
28.9.07 18:43


hai,
ich bin immer noch nicht klarer als Gestern, bin mit einem diffusen Gefühl aufgewacht und als ich wacher geworden bin kam der Ärger in mir hoch. ich ärger mich sehr über mich das ich dich Gestern nacht angerufen habe weil ich betrunken war(bin ich immer noch) und noch mehr ärger ich mich über das Gespräch von deem ich nicht alle Einzelheiten in Erinnerung hab. Das diffuse Gefühl ist immer noch da, Gedanken noch nicht ganz rein aber es ist so dass ich echt immer noch echt böse bin, bzw wütend und enttäuscht wegen dir. das hörte sich alles locker und gut an, es hat sich für mich auch so angefühlt, ich dachte das Interesse aneinander ist gegenseitig und ich dachte du bist ein Mensch der sensibel genug ist andere Menschen mit zu bekommen und so zuu seinem Wort zu stehen und zu handeln wie du es gesagt hast. Für mich fühlt es sich nicht so an, wie gesagt, ich erwarte von einem Menschen mehr als das was von dir kam wenn man sagt das man sich mag und weiterhin Kontakt haben will. und auch wenn man noch soviel kram neben her hat, können doch freundschaften nur funktionieren wenn man gegseitig auf einander zuu geht und es nicht einseitig ist, das ist für mich so ähnlich wie butter aufs Brot schmieren- schnell mal jemanden anrufen, schacken wie dedr Tag war oder was sonst so los ist. für dich scheint es schwerer zu sein, das tut mir leid für mich, weil ich was anderes von dir erwartet habe.
und es bleibt ein beschissenes Gefühl zurück weil mehr interesse von dir an mir da war als wir gefickt haben. und ich habe das gefühl dass du nicht einfach so alleine sein kannst sondeern einfach immer was am Start hast, das finde ich komisch, würde mir zu denken geben wieso das so ist.Du wirkst auf mich als könntest du dir alles erklären und du hast das gefühl von dir als wärst du total reflektiert und mit dir im reinen und im endeffekt hast du aber heimlich total das problem mit dir und alleine sein.
ich weiß nicht wieso ich so wütend auf dich werden kann, normaler weise kann ich sowas auf sich beruhen lassen, aber ich glaube ich finde es einfach zu kotzen wenn du auf verständnisvoll und emotional und nett machst, aber im eneffekt einfach nichts mehr von dir kommt. dann sag sowas nicht und sag einfach ,dass es dich einfach nicht mehr so interessiert was mit mir ist und sag doch einfach, dass es für dich zu anstrengend (oder sonstwas) ist irgendeine beziehung weiter hin mit mir zu haben weil das mit der großen liebe, oder was weiß ich, nicht geklappt hat.
ich finde es so komisch wenn man zuerst so wichtig für einander ist und sich sooo toll findet uns es nach einem monat noch icht aml hin bekommt auf ner party auf einander zuz zu gehen und sich in Ruhe zu unterhalten, dazu kommt es dann noch das ich halt das gefühl habe dass es für dich schontotal abgeschlossen ist und du einfach kein interesse daran hast dass (die nähe und) die gespräch weiter geführt werden die wir hatten. wie früher gesagt, war das für mich nicht normal so offen miteinader um zugehen und ich dachte es geht irgendwie weiter auch wenn wir keine liebesbeziehung haben. ich bin einfach enttäuscht, glaube ich.
ich glaube ich erwarte einfach von Menschen zu viel, gehe davon aus dass man genaus so zu seinem Wort und zu seinem Handel steht wie man es halt sagt, erst recht wenn man sich nah war.habe das von dir erwartet. aber für manche ist es halt wichtiger oder besonderer als für andere, oder haben halt andere erwartungen darann. blabla. ich wiederhole mich, mir ist schlecht und ich habe kopfschmerzen. immer noch ist das scheiß gefühl da wieder einer illusion beraubt worden zu sein, wieder mit ner doofen neuen realität im kopf aufgewacht zu sein. viel spass noch
m

--
23.9.07 17:13


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung